Schweizer Charme mit schottischer Note


Am 6. Februar lud der Schweizer Großhändler Aqua Solar seine Handelspartner zu einer Infotagung mit Eventcharakter nach Basel. Neben einer Hausmesse mit den wichtigsten Lieferanten begeisterte die Veranstaltung mit einem exklusiven Abendprogramm.

Traditionell gekleidet im schottischen Kilt präsentierten sich Dominik Graf und Dr. Howard Dryden am Abend des Aqua Solar-Kundenevents in Basel. Vorausgegangen war ein Tag mit einer exzellent organisierten Hausmesse des Schweizer Schwimmbad-Großhändlers, zu der rund 150 Kunden aus der ganzen Schweiz angereist waren. Auf 24 Messeständen zeigte sich ein Großteil der Hauptlieferanten mit ihren Produktneuheiten.

Die Hausmesse wurde durch ein ganztägiges Vortragsprogramm in deutscher und französischer Sprache ergänzt. Den Start bei den stets gut besuchten Präsentationen machte Armin Herger, Geschäftsführer von Speck Pumpen, der über die aktuellen und zukünftigen Effizienzbedingungen von Schwimmbadpumpen mit regelbaren Motoren referierte.

Im Mittelpunkt des Vortrags von Dominik Graf stand das Wasseraufbereitungssystem „DAISY“ von Dryden Aqua, das aus drei integrierten Schritten zu einem nahezu bakterienfreien Badewasser führt und dabei den Einsatz von Chemie stark reduziert. Als Filtermedium wird das besonders wirksame „AFM“ benutzt, ein physikalisch-chemisch aktiviertes  Glasgranulat, das in einer hochmodernen Anlage in Schottland produziert wird.

Wie man technische Produkte heutzutage verkauft, machte Rolf Schöppner, Vertriebsleiter von Riviera Pool, in seinem unterhaltsamen Vortrag deutlich. Entscheidend sei die emotionale Begeisterung des Kunden für das Produkt, nicht eine Auflistung technischer Details. Schöppner fügte zugleich eine Auflistung von Dienstleistungen an, die den Sinn des Berufs Schwimmbadbauer in der heutigen Zeit ausmachten.

Als vierter Referent erläuterte Juri Katz die aktuelle Entwicklung beim israelischen Unternehmen Maytronics, das vor allem für seine Poolreinigerlinie „Dolphin“ bekannt ist.

Nach einem ausgefüllten Messetag mit vielen Gesprächen und stets gut besuchten Messeständen, nahmen rund 450 Personen die Einladung Aqua Solars zu einer exklusiven Abendveranstaltung an. Neben einem mehrgängigen Menü kamen die Gäste auch akustisch voll auf ihre Kosten. Zu echten Begeisterungsstürmen riss die international besetzte A-Cappella-Band „a-live“ das Publikum hin.

Auch Anna Rossinelli, eine Schweizer Singer-Songwriterin, überzeugte mit einem impulsiven Auftritt. Zu guter Letzt ließ die Band „Guajiro y su son“ den Abend mit kubanischem Sound entspannt ausklingen. Nach Aussage von Aqua Solar soll es in vier Jahren wieder eine Infoveranstatung in großem Rahmen geben. 

Impressionen der Infotagung

Scroll to Top