Coronavirus: bsw sagt Veranstaltungen ab!

bsw Bundesverband Schwimmbad & Wellness
Foto: Peter Lang

In Anbetracht der Ausbreitung des Coronavirus‘ hat der Bundesverband Schwimmbad & Wellness e.V. (bsw) alle Veranstaltungen bis Ende April abgesagt. Hier die Erklärung des bsw im Wortlaut:

„Liebe Teilnehmer von bsw-Veranstaltungen im Frühjahr 2020,

der bsw-Vorstand hat mit Blick auf das Corona-Virus beschlossen, alle bsw-Veranstaltungen bis Ende April abzusagen. Davon betroffen sind das „Next Generation Event“ am 26. März, die bsw-Jahrestagung inklusive bsw-Award-Verleihung am 27. März, die Sitzung des PR- und Marketingausschusses am 2. und 3. April sowie die Kommunikationsworkshops am 27. und 28. April sowie am 29. und 30. April.

Wir folgen damit der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes, „Ab-stand zwischen die Menschen zu bringen“. Da die geplanten Veran-staltungen Drinnen auf begrenztem Raum über einen längeren Zeitraum stattfinden, eine hohe Anzahl an Kontaktmöglichkeiten besteht, Gäste nah beieinander sind und Menschen unterschiedlichen Alters aus unterschiedlichen Regionen und Ländern erwartet werden, haben wir uns zur Absage entschieden.

Weitere Aspekte kommen hinzu

So möchten wir nicht dazu beitragen, dass Unter-nehmen der Branche geschlossen werden oder nur eingeschränkt arbeiten können, weil im Verdachtsfalle behördliche Quarantäne-Auflagen dazu führen können, dass Betriebe komplett oder teilweise „lahmgelegt“ werden. Darüber hinaus geht es jetzt jenseits aller wirt-schaftlichen Argumente insgesamt darum, besonders vulnerable Mitmenschen – ältere Bürger und solche mit Vorerkrankungen – zu schützen und Corona-Verbreitungsmöglichkeiten einzuschränken.

Auch eine emotionale Komponente hat die Entscheidung beeinflusst. Ein Ziel unserer Jahrestagung ist neben dem fachlichen Input und den „Verbandsformalien“, sich mit Branchenkollegen in geselliger Atmosphäre auszutauschen, einen entspannten Abend zu erleben und die Gewinner der diesjährigen bsw-Awards zu ehren. Das Ziel ist aber verfehlt, wenn man mit einem „mulmigen Gefühl“ dabei ist, weil einem die Menschenansammlung zu groß ist. Auch für die Frühjahrssitzung des PR- und Marketingausschusses sowie die kom-menden Workshops gelten die genannten Argumente.

Die Kommunikations-Workshops werden wir nachholen. Ein Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. Der PR- und Marketingausschuss wird auf den Herbst verschoben. Wir prüfen derzeit, das „Next Generation Event“, die Jahrestagung inklusive einer Ehrung der Award-Gewinner in Kombination mit der bsw-Konferenz im Herbst stattfinden zu lassen. Dazu melden wir uns demnächst. Da-mit die Sieger der bsw-Awards zum Saisonauftakt ihre Auszeichnungen zu Marketingzwecken nutzen können, werden wir ihnen Ende März ihre Urkunden und Medaillen zuschicken und die Bilder der prämierten Objekte veröffentlichen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis – auch wenn das sowohl für den Ver-band als auch für Sie als Teilnehmer bedeutet, dass man „auf Kosten sitzenbleibt“. Denn leider sind gebuchte Tagungsräume, Tagungspauschalen, Transfers, Technik und Ihre gebuchten Zimmer nicht stornierbar.

Alles Gute, bleiben Sie gesund und bis hoffentlich bald!

Scroll to Top