Wibre geht in die Schweiz

Luxed neuer Vertriebspartner von Wibre in der Schweiz
Die Schweizer Firma Luxed ist neuer Vertriebspartner von Beleuchtungsspezialist Wibre. Foto: Luxed

Mit dem Unternehmen Luxed erweitert Beleuchtungsspezialist Wibre sein europäisches Vertriebsnetzwerk und stärkt den strategisch wichtigen Standort der Schweiz sowie Liechtenstein. Luxed aus Liestal, östlich von Basel gelegen, plant seit mehreren Jahrzehnten Beleuchtungen für die Schweizer Architektur und erweitert somit sein Portfolio mit IP68-Schwimmbad- und Architektur-Scheinwerfern.

Durch das technische Know-how, die Erfahrung in der professionellen Lichtplanung und den persönlichen regionalen Kontakt wird Wibre in Zukunft mit Luxed einen optimalen Service in der Schweiz und Lichtenstein bieten – ganz gemäß der Vision von Luxed: „Unsere Passion ist das Licht. Unsere Mission ist, das Licht so einzusetzen, dass es im Einklang mit der gesamten Architektur ist“, erklärt Francesco Bilotta, CEO von Luxed.

Mit nunmehr knapp 40 internationalen Vertriebspartnern baut Wibre sein globales Netzwerk damit weiter aus. „Wir bieten weltweit erstklassigen Service, ohne den regionalen und nationalen Bezug zu unseren Kunden zu verlieren, daher sind professionelle, geschulte Partner und eine persönliche Betreuung unabdingbar“, bekräftigt Benjamin Pfendt, Head of Marketing bei Wibre.

Scroll to Top