WDT feiert 30-jähriges Jubiläum

Bild: Peter Lang

Am 13. Mai beging das Unternehmen WDT (Werner Dosiertechnik) sein 30-jähriges Firmenjubiläum. Viele internationale Gäste kamen zum Unternehmenssitz ins schwäbische Wertingen, um mit Firmengründer Dietmar Werner, Rainer und Jochen Rieger sowie dem rund 40 Mitarbeiter umfassenden Team zu feiern.

Der Tag begann mit einem Empfang im Unternehmen, den die Gäste für eine umfassende Besichtigung der Produktion nutzen konnten. Am Abend fand dann eine Feier im Kloster Holzen in Allmannshofen statt, bei dem die Historie von WDT in einem speziellen Film nachgezeichnet wurde. Die Wurzeln von WDT liegen im Bereich der Mess-, Regel- und Dosiertechnik für die Desinfektion im Rahmen der gesamten Wasseraufbereitung. Firmengründer Dietmar Werner fertigte die ersten Produkte 1986 noch in seinen privaten Räumlichkeiten. Seit 2001 hat WDT seinen Firmensitz in Wertingen im Landkreis Dillingen. Das Werk dort wurde mehrmals erweitert, im gleichen Atemzug wuchs die Produktpalette. Inzwischen fertigt WDT neben seinem Hauptprodukt „Granudos“ Steuer- und Attraktionstechniken für Erlebnisduschen, sowie Dampfbäder und Saunen. Rund 75 Prozent seiner Umsätze erwirtschaftet der Familienbetrieb im Export. Im Bild zu sehen sind (v.li) Prokurist Jochen Rieger, Firmengründer und Geschäftsführer Dietmar Werner und Geschäftsführer Rainer Rieger auf der abendlichen Feier im Kloster Holzen in Allmannshofen.

Scroll to Top