BWT steigert Umsatz leicht

Die österreichische BWT Gruppe hat im Geschäftsjahr 2013 ihren Umsatz um 1,1 Prozent auf 507,7 Millionen Euro erhöhen können. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag mit 23,1 Millionen Euro um rund 4 Prozent über dem Vorjahr. Das Konzernergebnis vor Minderheitsanteilen ging allerdings um 25 Prozent auf 10,8 Millionen Euro zurück. Der Vorstandsvorsitzend Andreas Weißenbacher betonte, man habe 2013 die größte Werbekampagne in Deutschland und Österreich gestartet und damit die Bekanntheut der Marke BWT bei den Endverbrauchern deutlich ausgebaut. Diese Marketingoffensive soll 2014 weiter intensiviert werden. Außerdem investiert BWT am Szandort Mondsee in neue Produktions- und Logistikeinrichtungen, in Deutschland soll 2014 ein neues Werk zur Membranproduktion in Betrieb gehen. 

Schlüsselwörter
Scroll to Top