bsw: Neue Verbandsspitze gewählt

Frisch gewählt am 23. Februar in Berlin: Vorstand und Präsidium des bsw. Foto: bsw

Bei seiner Jahrestagung am 23. Februar in Berlin hat der Bundesverband Schwimmbad und Wellness e.V. (bsw) sowohl Vorstand als auch Präsidium für die kommenden drei Jahre neu gewählt. Alter und neuer Präsident des bsw ist Dietmar Rogg, Geschäftsführer der Firma Schmalenberger. Rogg geht damit bereits in seine dritte Amtszeit als bsw-Präsident.

Der paritätisch aus Schwimmbadbauern und Herstellern beziehungsweise Großhändlern zusammengesetzte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Jürgen Bergmann (Zodiac Pool Deutschland), Bert Granderath (Grando), Armin Herger (Speck Pumpen), Hans Georg Biesemann (Biesemann Pool-Landschaften), Marcell Görke (C-D Schmidt) und Alfred Tauschek (Schwimmbadtechnik Krieg).

Ins bsw-Präsidium wurden folgende Personen gewählt: Christian Bauermeister (Hugo Lahme), Frank Eisele (WWS Eisele), Marc Hölter (G. Eichenwald), Claus Kissel (Kissel GmbH), Alexandra Maximini (Peraplas), Maurice Merten (Merten Pools & Wellness), Frank Thiemig (Kühling & Hauers) und Markus Weber (Behncke).

Einen ausführlichen Bericht über die Jahrestagung sowie eine Übersicht der Gewinner der diesjährigen bsw-Awards lesen Sie in der nächsten Ausgabe 5/6-2018 von SCHWIMMBAD+SAUNA, die am 28. April in den Zeitschriftenhandel kommt und dann auch über diese Website erhältlich ist.

Scroll to Top