Aquanale: Bestens informiert am bsw-Stand

In jedem „ungeraden“ Jahr wird Köln zur Sport-, Schwimmbad- und Wellnessstadt. Denn das Messeduo aus Aquanale und FSB lädt Fachbesucher aus aller Welt ein, sich über Neuheiten und Trends der Freizeitwelt zu informieren.

Als ideeller Träger der Aquanale ist der bsw „im Herzen“ der Messe – gemeinsam mit SCHWIMMBAD+SAUNA – in Halle 6.1 auf Stand D 50 präsent. Ein Besuch lohnt sich. Neben neuen Produkten, die unter anderem die Megatrends „Grüne Welle“, „Digitalisierung“ und „Silver ­Society“ widerspiegeln, informieren Fachreferenten im Rahmen des ­begleitenden Kongresses, des 6. Kölner Schwimmbad- und ­Wellnessforums, über aktuelle Themen. Hier geht es unter anderem um die in 2016 gültigen europäischen Regelwerke für privat genutzte Schwimmbäder und um die EU-Biozidverordnung.

Es gibt aber auch Tipps, wie man die Herausforderungen rund um den drohenden Fachkräftemangel meistert, Personal findet und langfristig bindet. Der bsw bietet an seinem Messestand zudem kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwalt Andreas Kellner, Antworten auf technische Fragen durch den Leiter des ­Technischen Beirates im bsw, Frank Eisele von WWS Eisele, sowie Know-how in Personalangelegenheiten durch Martin Wiedemeyer von CBR Development an. Alle Angebote des bsw sowie ein Code für kostenlose Eintrittskarten zur Aquanale stehen auf pro-aquanale.com.

Scroll to Top